Stiftungszweck

Die Stiftung hat zum gemeinnützigen Zweck, der Öffentlichkeit die Anwendung und die Verbreitung von Informations-, Multimedia-, Unterhaltungs-, Kommunikations- und anderen Technologien, sowie deren Geschichte, Inhalte, Nutzen und Zukunftspotentiale näher zu bringen. Zudem unterhält die Stiftung Sammlungen und präsentiert diese in einem oder mehreren Museen.

Die Stiftung verfolgt keine wirtschaftlichen Zwecke , die nicht ausschliesslich der Erreichung des obgenannten gemeinnützigen Zweckes dienen. Gewinn und Kapital der Stiftung sind ausschliesslich obgenanntem Zweck gewidmet.

Die Stiftung kann zur Erreichung ihres Zweckes insbesondere:

  • vorwiegend in der Schweiz eine oder mehrere Sammlungen aufbauen, erwerben, unterhaltenund veräussern;
  • ein oder mehrere Museen, Bildungsinstitutionen oder Ausstellungen mit den dazugehörigen Annexbetrieben wie Cafeterias, Reparaturwerkstätten o.ä. erstellen, realisieren und betreiben;
  • Aus- und Weiterbildung anbieten;
  • Vorhaben Dritter, die den gemeinnützigen Zweck der Stiftung fördern, unterstützen und ggf. Kooperationen eingehen;
  • Publikums- und Fachkongresse durchführen;
  • Forschungsarbeiten bzw. Fachpublikationen herausgeben oder fördern und zu diesem Zweck einen eigenen Verlag betreiben;
  • Grundeigentum erwerben und in die Erstellung und den Um- oder Ausbau von Immobilien investiere, die unmittelbar der Erreichung des gemeinnützigen Zweckes dienen, bspw. als Museumsgebäude, Lager, Werkstatt oder Cafeteria;
  • alle Massnahmen ergreifen, die geeignet sind, den Stiftungszweck direkt oder indirekt zu fördern.


Die Stiftung kann die Erfüllung ihrer Aufgabe auch anderen Organisationen übertragen, solche schaffen und bestehende fördern.